Fahrlehrerrecht / Fahrschulrecht

Als Fahrlehrerwesen bzw. Fahrlehrerrecht wird eine Vielzahl von Gesetzen, Verordnungen und Durchführungsvorschriften bezeichnet, wie z.B. das Fahrlehrergesetz (FahrlG), die Fahrschüler-Ausbildungsordnung (FahrschAusbO), Fahrlehrer-Ausbildungsordnung (FahrlAusbO), Ausbildungs- und Prüfungsvorschriften der Fahrerlaubnis-Verordnung (FeV), Berufskraftfahrer-Qualifikations-Verordnung (BKrFQV) nebst weiteren Richtlinien, Verordnungen etc..

Unsere Kanzlei ist aufgrund langjähriger Tätigkeit im Fahrlehrerrecht, insbesondere auch in den Bereichen des Fahrlehrerrecht-Verwaltungsverfahrens sowie des Forderungs- und Inkassomanagements auf diesbezügliche Fragen spezialisiert. Hierbei vertreten wir im Bereich des Fahrlehrerrechts seit vielen Jahren viele Fahrlehrer und Fahrschulen.

Herr Rechtsanwalt Paliakoudis ist selbst Inhaber der Fahrlehrerlaubnis und seit mehreren Jahren als Dozent in den Bereichen der Aus-, Fort- oder Weiterbildung, tätig, u.a. für den Fahrlehrerverband Baden-Württemberg e.V. sowie für das DVPi – Gesellschaft für Verkehrspädagogik / Fahrlehrer Fachschule.

Wir unterstützen unsere Mandanten bei der Anwendung der rechtlichen Vorgaben des Fahrlehrerrechts sowie der dazugehörigen Verordnungen.

Unser Dienstleistungsangebot wird hierbei durch die außergerichtliche und gerichtliche Durchsetzung der Interessen unserer Mandanten abgerundet.

Weitere Informationen erteilen wir gerne auf Anfrage.